Versand erfolgt innerhalb von 24 Stunden
kostenfreie Lieferung ab 50,-€ innerhalb von Deutschland
Paypal - sicher bezahlen
14 Tage Widerrufsrecht
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
Vase Aluminium Silber L 99 cm
Vase Aluminium Silber L 99 cm
99,95 € *
Vase Aluminium Silber M 80 cm
Vase Aluminium Silber M 80 cm
79,95 € *
Vase Aluminium Silber S 69,5 cm
Vase Aluminium Silber S 69,5 cm
59,95 € *
Vase Aluminium Silber L 37 cm
Vase Aluminium Silber L 37 cm
59,95 € *
Vase Aluminium Silber S 30 cm
Vase Aluminium Silber S 30 cm
34,95 € *
Vase Aluminium Silber M 38 cm
Vase Aluminium Silber M 38 cm
44,95 € *
Vase Aluminium Silber Bodenvase H 35 cm
Vase Aluminium Silber Bodenvase H 35 cm
59,95 € *
Vase Aluminium Silber H 29 cm
Vase Aluminium Silber H 29 cm
34,95 € *
Vase Aluminium Gold H 28 cm
Vase Aluminium Gold H 28 cm
34,95 € *
Vase Aluminium Gold H 21 cm
Vase Aluminium Gold H 21 cm
24,95 € *

Vasen & Bodenvasen von Michael Noll

Wer den Begriff Vase hört, der wird vermutlich an ein schlichtes Gefäß denken, welches dem Aufstellen verschiedener Blumen dient. Halb mit frischem Wasser gefüllt, soll sie zumeist einem bestimmten Zweck dienen – der längeren Haltbarkeit von Schnittblumen. Und wenn wir etwas in die Antike zurückblicken, so erfahren wir, dass die Vase auch ein wichtiges Instrument für die Vorratshaltung von Lebensmitteln war. Mittlerweile ist der Markt an unterschiedlichen Vasen groß, denn die klassische Vase wird vielfach zur Dekoration eingesetzt. Und das in nur allen erdenklichen Größen, Formen, Farben und Materialien. So wird aus einem einfachen Gebrauchsgegenstand, ein Produkt der Vielfältigkeit, welches einen Raum stilvoll in Szene setzen kann.

Die Geschichte der Vase

Vielleicht hast Du bereits von„Vasenmalerei“ oder der „Vasenkunst“ gehört, wie sie vor allem in früheren Kulturen praktiziert wurde. Besonders ausgeprägt fand sie in Vorderasien, China oder Mittel- und Südamerika statt. Dort widmete man sich intensiv und mit viel Leidenschaft, der künstlerischen Verzierung von Keramikgefäßen. Man entwickelte einen eigenen Kunstzweig, der seinen Ursprung in der europäischen Antike findet. Die Gefäße wurden mit geometrischen Mustern verziert, oder mit Pflanzen- und Tiermotiven versehen. Auch mythologische Darstellungen waren nicht selten und machten die Vase zu etwas Besonderem. Man kann nur erahnen, wie tragisch es war, wenn eine solche Handwerkskunst einmal versehentlich zu Bruch ging. Der Begriff „Vase“ stammt aus der lateinischen und französischen Sprache und beschreibt sämtliche Gefäße aus Keramik, die kunstvoll per Hand verziert sind. Darunter zählen auch alle Vorratsgefäße, also Kannen, Trinkgefäße oder Mischgefäße, wie sie heute nicht mehr so häufig im Haushalt vorkommen. Die Vase steht insbesondere für griechische Keramik oder Kunst. Nicht zu verwechseln ist sie daher mit der ebenso eindrucksvollen römischen Töpferware, denn sie wird eher als Geschirr bezeichnet. Die Vasen wurden zu damaliger Zeit aus Ton gefertigt und in einem Ofen gebrannt, was sie sehr robust und lange haltbar machte. Aus diesem Grund findet man auch heute noch Teile der antiken Tafelmalerei, denn sie stammen von solch gebrannten Vasen. Es war die Töpferscheibe, die den Grundstock für die Herstellung der Vasen bildete. Man experimentierte mit mehrstufigen Brenntechniken und erhielt rote oder schwarze Farbtöne. Dank der einzigartigen Technik und Arbeit mit der Tonscheibe, entstand ein Gefäß, welches aus einem Stück gefertigt war und eine Einheit bildete. Damit die Vase aber nicht nur zweckmäßig war, wurde sie eindrucksvoll verziert. Ein Beweis dafür, dass schon zu antiken Zeiten, die Vase eine dekorative Aufgabe zu erfüllen hatte. Man formte und verzierte die Vasen, passte sie der allgemeinen Stilentwicklung an und schaffte etwas, dass heute in beinahe keinem Haushalt mehr fehlt. Info: Die griechische Kunst lehrt, dass der Mensch das Maß der Dinge darstellt und auch eine Vase nach diesem Prinzip zu erstellen ist. Somit ist eine typische Vase nach menschlichen Körperteilen geformt, etwa den Füßen, dem Bauch oder den Lippen.

Entwicklung der Vasentypen

Die meisten Vasentypen beschreiben die Amphora. Sie hat zwei Henkel und wurde als Vorratsgefäß oder Urne verwendet. Daneben gab es die so genannte Hydria, was einen Wasserkrug mit drei Henkeln darstellte. Und auch der Krater sollte Erwähnung finden, stellt diese Art Vase doch ein Weinmischgefäß mit zwei Henkeln dar. Was die Vasenmalerei betrifft, so finden wir den Ursprung im 11. Jahrhundert vor Christus, wo man rote und schwarze Streifen ornamental nebeneinandersetzte. Später entwickelte man geometrisch ornamentale Formen. Etwa 700 vor Christus folgte schließlich die schwarzfigurige Vasenmalerei, also schwarze Figuren auf rotem Ton. Man malte/zeichnete einfache Figuren, abgebildet von der Seite oder von vorne. Später, etwa 530 vor Christus, entstand die rotfigurige Vasenmalerei, wofür man lediglich die Figuren aussparte und den Rest der Vase in Schwarz tauchte. Verwendet wurden jedoch bereits zu dieser Zeit feine Pinsel, mit denen feinste Details aufgetragen werden konnten. Die Figuren auf den Vasen bekamen anatomische Feinheiten und es dauerte lange, ehe eine Vase schließlich fertig war. Man produzierte später massenweise solcher Vasen und exportierte sie in den kompletten Mittelmeerraum.

Vasen von Michael Noll – abwechslungsreiche Dekoration

Sicherlich kann es von größtem Stilbewusstsein zeugen, sich Vasen aufzustellen, welche der früheren Vasenkunst gleicht. Vasen aus Ton, verziert mit griechischer Vasenkunst, können eine tolle Schnittstelle zu moderner Einrichtung darstellen. Vergessen wir nicht – die Vase ist das wohl abwechslungsreichste Objekt für eine Dekoration. Dabei ist es egal, ob es sich um das Wohn- und Schlafzimmer, den Wintergarten, oder gar das Badezimmer handelt. Eine Vase von Michael Noll lässt sich in beinahe alle Stilrichtungen integrieren und so für Aufmerksamkeit und Wohnlichkeit sorgen. Und dabei müssen sie noch nicht einmal mehr mit Pflanzen oder Blumen gefüllt werden, um Eindruck zu hinterlassen. Ob modern, schlicht oder lieber ganz einfach – Vasen gibt es in unterschiedlichsten Stilrichtungen und Größen. Sie machen jeden Eingangsbereich und jedes Büro schöner, setzen Ecken und Wände in Szene und lassen sich geschmackvoll in die Einrichtung integrieren. Je nach Jahreszeit können sie mit unterschiedlichen, künstlichen Pflanzenarten bestückt werden, sodass die Vase immer anders wirkt. Besonders effektvoll ist dies mit den verschiedenen Vasenformen von Michael Noll, bestehend aus hochwertigem Aluminium, kombiniert mit stilvollem Silber oder Gold. Gefertigt mit 100% Handarbeit, jeder Menge Hingabe und dem geschulten Blick für Moderne und Stil. Jedes Stück stellt aus genau diesem Grund eine Art Einzelstück dar und man selbst kann entscheiden, ob man sich lieber für traditionelle und ausgefallene Designes entscheidet, oder aber das Schlichte und Einfache eines Dekorationsgegenstandes bevorzugt. Selbst die Größen reichen von kleinen Tisch- oder Fensterbrettvasen, über mittelgroße Vasen für Regale und Kommoden, bis hin zu großen Bodenvasen in XXL Ausführung.

Vasenarten kennen und stilvoll einsetzen

Je nach Art der Vase, lassen sich Räumlichkeiten und Möbel stilvoll dekorieren oder in Szene setzen. Sie lassen sich natürlich auch untereinander ergänzen und nebeneinander aufstellen, je nach Geschmack. So unterscheiden wir zunächst verschiedene Formen von Vasen:

Kegelvasen – hoch und schlank

Wer es eher schlicht und elegant, beinahe unauffällig und dezent mag, der entscheidet sich für hohe und schlanke Vasen, auch Kegelvasen genannt. Sie wirken eher unauffällig und ruhig, sodass sie sich schön in kleineren Räumen integrieren lassen. Aufgrund der schlanken Form, passen in diese Vasen eher einzelne und langstielige Blumen. Besonders schön machen sich hierin einzelne Gerbera, Tulpen oder Rosen. Dank der schlichten Aufmachung, kommen die schönen Blumen hier besonders gut zur Geltung. Sehr schön machen sich die Kegelvasen auch aus Keramik oder Glas, aber auch in Silber sehen sie dezent in jedem Raumkonzept aus.

Pokalvasen

Pokalvasen gelten als echter Klassiker und wirken sehr prunkvoll. Die Vasen sind der Form eines echtem Pokals nachempfunden und gefüllt mit Blumen wirkt diese klassische Vasenform ganz besonders. Einige Pokalvasen besitzen seitliche Griffe, eben genau wie bei einem Pokal.

Tropfenvasen

Tropfenvasen ähneln gemalten Regentropfen, sie sind in der Regel kurz und bauchig, können aber auch länglicher und schmaler ausfallen. Ersteres setzt vor allem kleinere Blumenarrangements ideal in Szene. Besonders schön wirken die glasigen Varianten in bunten Farben, beispielsweise auf einem Wandregal oder auf einem Tisch.

Zylindervasen – Röhrenvasen

Wer einen üppigen und bunten Blumenstrauß dekorieren oder aufstellen möchte, der ist mit einer Zylindervase bestens bedient. Sie haben die Form eines Zylinders und sind überwiegend für Sträuße mit kleinen Blütenblättern geeignet. Gerne werden auch Zylindervasen in Aquarium-Optik verwendet, um dort Kunstblumen zu arrangieren. Besonders schön sieht dies beispielsweise mit Dekogranulat oder Sand aus, wie es gerne für moderne Badezimmer verwendet wird. In der Baddekoration machen sich generell Glasvasen mit dekorativer Füllung gut, auch ganz ohne Blumen und mit schönen Muscheln.

Kugelförmige Vasen - Kugelvasen

Gerne gekauft und in die Wohnung geholt, sind Hortensien oder Tagetes, denn sie haben besonders üppige und große Blüten. In Sträußen zusammengefasst benötigen sie eine kugelförmige Vase. Durch die kugelige Form werden die runden und üppigen Blüten besonders hervorgehoben, wobei das Arrangement nicht überladen sein sollte, um ansprechend zu wirken. Diese Vasenart eignet sich daher besonders gut für kleine und mittelgroße Sträuße.

Eckige und quadratische Vasen

Kleine Blumenarrangements werden gerne auf dem Tisch oder auf einer Kommode aufgestellt. Hierfür eignen sich am besten eckige oder quadratische Vasen, beispielsweise aus Glas oder Aluminium. Sie sind die perfekte Dekoration für Regale, Fensterbänke oder Tische und können auch ohne Blumen stilvoll wirken. So lassen sich auch diese Vasen, etwa in durchsichtiger oder transparent-farbiger Ausführung, schön mit Kunstgranulat und Teelichtern mit LED-Funktion versehen.

Vasen der Moderne – Aluminiumvasen

Schätzungsweise besitzt so ziemlich jeder, mindestens eine Vase, welche man heute als hässlich bezeichnen würde. Entweder, weil sie es ist, oder aber, weil sie einfach nicht mehr in unsere Zeit passt. Auf der Suche nach modernen Vasen werden Dekoliebhaber aber heute auf jeden Fall fündig, denn die Auswahl ist groß. Auch im Bereich sehr moderner und luxuriöser Vasen, welche sich möglichst passend in zeitgemäße Wohnstilrichtungen einfinden. Eine Vase muss nicht mehr altbacken und abgestanden sein, sogar Vasen aus Glas sind nicht immer das, was man sich für sein Wohnzimmer wünscht. Vasen, die überall gut aussehen, bestehen heutzutage aus Aluminium. Aluminium ist ein weiches und silbriges Leichtmetall, welches als sehr korrosionsbeständig gilt und so einiges aushält. Vasen aus Aluminium sehen demnach für sehr lange Zeit neuwertig aus, ohne dass man ihnen viel Aufmerksamkeit schenken muss. Aus diesem Grund findest Du bei Michael Noll hochwertig verarbeitete und massive Vasen aus Aluminium. Erhältlich sind die Aluminiumvasen beispielsweise in Silber oder Gold und auch in ihrer Größe und den Formen variieren sie. Und das Besondere: Die Vasen sind von Hand gefertigt und somit immer ein Unikat.

Vasen Aluminium – Silber & Gold

Die einen mögen es schlicht und in Silber, andere bevorzugen goldene Details und Dekoartikel in ihren Räumlichkeiten. Warum also nicht auch hochwertige Aluminiumvasen in Silber oder Gold? Egal für welche Farbe Du dich entscheidest, immer sorgen die Vasen für ein besonders schönes Highlight im Wohnbereich. Dabei lassen sich die Vasen zwar nicht mit Wasser füllen, dafür aber stilvoll und individuell dekorieren. Und das Beste: Die Vasen sehen auch ohne Dekoration hervorragend aus. Eine Vase, welche ohne Blumenarrangement gut aussieht, kann nur der heutigen Zeit entspringen!

Aluminium Vasen – Formen und Größen

Mit hochwertigen Vasen aus Aluminium lassen sich entweder kleine Akzente in der Dekoration, oder aber richtige Statements setzen. Je nach Ziel gibt es daher unterschiedliche Größen und Formen zu kaufen. Kelche oder Kelchvasen mit einer mittleren Höhe von circa 40 Zentimetern, sehen besonders schick auf großen und langen Tischen aus, beispielsweise auf massiven Holztischen. Kleinere Ausführungen zwischen 20 und 30 Zentimetern zeigen sich hervorragend, wenn man sie im Dreierpack dekorativ nebeneinander aufstellt. Bodenvasen hingegen erreichen hingegen eine Höhe von bis zu 1 Meter und sehen besonders schön in Ecken oder in größeren Eingangsbereichen aus. Sie gibt es in breiteren XXL Ausführungen oder in länglicher und schmaler Trompetenform. Tipp: Achte bei deiner Auswahl nicht nur auf deinen persönlichen Geschmack, sondern wähle die Vasen so aus, wie sie deinen Raum ideal inszenieren. Große Räume, die viel Platz und freie Wand aufweisen, können breite XXL Aluminium Vasen vertragen, ohne den Raum zu erdrücken. Wohingegen kleinere Räume, wie es etwa im Badezimmer der Fall ist, mit schmaleren Ausführungen bedient sind. Gleiches gilt für Regale und Tische. Wer eine schlichtere Dekoration bevorzugt, der kann sich eine Kelchvase ohne weiterer Dekoration zulegen. Sie alleine gestaltet den Tisch umfangreich. Wer hingegen zusätzlich Blumen, Kerzen oder Tischdecken verwenden möchte, der sollte auf kleinere oder schmalere Alu-Vasen Wert legen.

Weitere Vasen Materialien

Vasen gibt es nicht nur in extrem vielen Formen, sie bestehen auch aus unterschiedlichsten Materialien. Diese entscheiden nicht selten über die Wirkung der Vase und darüber, ob sie zur Einrichtung passt. Wer sein Wohnzimmer beispielsweise mit einem Holzfußboden und Holzmöbeln ausgestattet hat, der sollte gut überlegen, ob ein Gefäß aus Metall die passende Wahl ist. Holz lässt sich sehr schön mit Glas oder schlichtem Aluminium kombinieren. Und für die ganz rustikalen natürlich auch mit Vasen aus Holz. Darüber hinaus finden wir inzwischen sämtliche Materialien in Vasenform, sodass die Auswahl beinahe unüberschaubar ist. So gibt es Vasen aus Fiberglas, Kunststoff, Holz, Fibreclay, Polystone, Metall, Glas oder Keramik. Auch Vasen aus Naturstein, poliertem Marmor oder diversen Kunststoffausführungen, welche sich beleuchten lassen, sind vertreten. Natürlich entscheidet auch der Preis der einzelnen Vasen darüber, auf welches Material die Wahl fällt. So schön Vasen aus Marmor und Stein auch sind, günstig sind sie natürlich nicht. Vasen aus Glas oder Aluminium stehen diesen Vasenmaterialen in Sachen Optik jedoch in nichts nach, sodass Du hier auf keinen Fall eine Fehlentscheidung triffst.

Warum Vasen von Michael Noll kaufen?

Vasen sind seit geraumer Zeit fixer Bestandteil der Inneneinrichtung. Verschiedene Designes machen die Vasen zum Hingucker eines Raumes und können von viel Geschmack zeugen. Die Vasen von Michael Noll dienen in erster Linie der geschmackvollen und modernen Dekoration von Räumlichkeiten. Jede Vase ist dabei als ein Unikat zu betrachtet, welches von Hand gefertigt ist. Kunden besitzen daher nicht nur eine gehobene Qualität für ihre Dekoration, sondern auch ein echtes Einzelstück. Und mehr noch, denn Michael Noll Vasen sind zeitlos und es müsste sich schon viel verändern, als dass sie nicht mehr zeitgemäß wären. Vasen sollen eine ganz besondere Wohlfühlatmosphäre schaffen und sich dekorativ an einen Raum anpassen. Bestenfalls drücken sie genau die Persönlichkeit des Raumes aus, die der Kunde sich gewünscht hat. Die Vasen von Michael Noll zeugen von Stilbewusstsein, Moderne und Zeitlosigkeit, ohne dabei zu protzig und aufgedrückt auszusehen. Sie alle sind elegant, modern und individuell einsetzbar. Dabei lassen sich die Vasen natürlich immer wieder neu dekorieren oder umstellen. Sie sind nicht an einen fixen Platz gebunden und können den Raum schnell verändern, wenn gewünscht.

Tipps zur richtigen Vasen Dekoration

Wer seine Vasen stilvoll miteinander kombinieren und inszenieren möchte, der sollte die einzelnen Elemente immer in ungerader Zahl zusammensetzen. Dies gilt vor allem bei Bodenvasen, aber auch bei kleineren Vasen auf dem Tisch. So sehen zwei große Vasen nebeneinander oft etwas verloren aus, während drei Vasen, beispielsweise in einem Eck aufgestellt, ein rundes Bild ergeben. Anders kann es hingegen aussehen, wenn man zwei Vasen, jeweils seitlich neben einer Tür aufstellen möchte. Hier können zwei Vasen wiederum einen schönen Eingangsbereich zaubern, eine dritte würde in diesem Fall unsymmetrisch aussehen. Generell solltest Du auch auf den so genannten „goldenen Schnitt“ achten. Das bedeutet, dass das Verhältnis der Vasenhöhe, zur Höhe der Dekoration stimmen sollte. Die Vase sollte dabei zwei Drittel der Gesamthöhe ausmachen, die Dekoration füllt das restliche Drittel. Sehr hohe Decken benötigen entsprechend hohe Vasen mit passender Dekoration, beispielsweise Kunstblumen. Die meisten lieben es, Pflanzen stilvoll in einen Raum zu integrieren. Sie schaffen Gemütlichkeit und sorgen für ein gesundes Raumklima, sofern es sich um echte Pflanzen handelt. Alternativ gibt es inzwischen aber auch schöne Kunstpflanzen, welche keinerlei Pflege oder Zuneigung benötigen. Inzwischen gibt es sogar künstliche Pflanzen, welche rein optisch nicht von echtem Grünzeug zu unterscheiden sind. Die Auswahl beschränkt sich dabei nicht nur auf einzelne Steckblumen, sondern erstreckt sich bis hin zu hohen Zimmerpflanzen. Der Vorteil: Sie sehen dauerhaft schön aus und benötigen keinerlei Pflege. Zusammen mit unseren zeitlosen Aluminium Vasen in Silber oder Gold, sehen die Pflanzen das ganze Jahr über gut aus.

Vasen – Fazit

Für das absolute Highlight im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Badezimmer bis Du bei uns genau richtig. Wir bieten dir eine große Auswahl an unterschiedlichsten Vasenformen und Größen, sodass die passenden Vasen und Vasenkombinationen mit Sicherheit dabei sind. Ideal eignen sie sich vor allem für einen modernen Einrichtungsstil, egal ob als Bodenvase im XXL Format, oder aber als mittelgroße Kelchvase für den Tisch. Vasen sind und waren schon immer das Dekorationsmittel Nummer 1, egal zu welcher Zeit. Was damals jedoch eher Mittel zum Zweck war, ist heute eine tolle Möglichkeit, seine Räume individuell zu gestalten. Dabei lassen sich die Vasen dekorativ immer wieder neu aufstellen oder mit künstlichen Pflanzen neu in Szene setzen. Wir wünschen Dir nun viel Spaß beim Stöbern in unserem Vasensortiment!

Zuletzt angesehen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren
Ok, verstanden